Vietnam unterstützt Nutzung von Atomtechnologie für friedliche Zwecke

Chia sẻ
(VOVWORLD) - Vizeaußenminister Ha Kim Ngoc hat am Dienstag in New York an einer Diskussion über ”Gegen die Verbreitung der Atomenergie und den Klimawandel” beteiligt, die unter dem Vorsitz der US-Ministerin für Energie, Jennifer Granholm stattfand
Vietnam unterstützt  Nutzung von Atomtechnologie für friedliche Zwecke - ảnh 1Vizeaußenminister Ha Kim Ngoc (l.) beim Treffen mit Vize-UN-Generalsekretär Volker Turk.

 Die Diskussion fand im Rahmen der Konferenz zur Bewertung des Abkommens über Nichtverbreitung der Atomwaffen (NPT) statt. Ha Kim Ngoc bestätigte die Verpflichtungen Vietnams bei der 26. Konferenz über den Klimawandel (COP 26), vor allem strebt Vietnam das Ziel, bis 2050 Netto-Null-Emissionen zu erreichen. Er nannte die Vorteile der Atomenergie. Aber die Entwicklung dieser Technologie soll   die internationalen Normen erfüllen. Vietnam hat   seine Verpflichtungen  gegenüber der Internationalen Behörde für Atomsicherheit (IAEA) umgesetzt . Vietnam unterstütze die zentrale Rolle der IAEA bei der Nutzung von Atomtechnologie für friedliche Zwecke.

Ha Kim Ngoc traf anschließend den Vize-UN-Generalsekretär Volker Turk und die Leiter der Länder wie Rumänien, Australien und Norwegen. Er betonte die Rolle der internationalen Gesetze und der UN-Charta in der vietnamesischen Außenpolitik. Die Vertreter der Länder zeigen sich die Bereitschaft, Vietnam bei der Kandidatur als Mitglied des UN-Ausschusses für Menschenrechte der Amtsperiode 2023-2025 zu unterstützen.