Vietnam und Kuba arbeiten bei Herstellung von COVID-19-Impfstoff zusammen

Chia sẻ
(VOVWORLD) - Premierminister Pham Minh Chinh hat am Donnerstag in Hanoi den kubanischen Botschafter in Vietnam Orlando Nicolás Hernández Guillén empfangen.
Vietnam und Kuba arbeiten bei Herstellung von COVID-19-Impfstoff zusammen - ảnh 1Premierminister Pham Minh Chinh (r.) beim Treffen mit dem kubanischen Botschafter in Hanoi. (Foto: VOV)

Der Premierminister sagte, Vietnam schätze die freundschaftlichen Beziehungen zu Kuba. In der jüngsten Zeit arbeiten die Ministerien beider Länder bei der Überwindung der Schwierigkeiten wegen der COVID-19-Pandemie stark zusammen.

Vietnam und Kuba sollten effiziente Maßnahmen ergreifen, um die Solidarität und die Freundschaft sowie die umfassende Zusammenarbeit zu vertiefen. Beide Länder sollten die Erfahrungen beim klinischen Test teilen sowie die Erteilung der Lizenz, den Technologietransfer zur Herstellung von COVID-19-Impfstoff in Vietnam fördern, wie es in der Vereinbarung der beiden Länder festgelegt wurde.

Der Botschafter erwiderte, dass er alles tun werde, um die Freundschaft, die Solidarität, umfassende Zusammenarbeit und das gegenseitige Vertrauen zwischen den Parteien, den Staaten, den Regierungen und den beiden Völkern zu vertiefen. Er betonte, dass er mit den Behörden beider Länder eng zusammenarbeiten werde, um die Herstellung von COVID-19-Impfstoff in Vietnam zu fördern.

Pham Minh Chinh übergab symbolisch ein Geschenk von 10.000 Tonnen Reis an Kuba. Die Parteileitung von Hanoi überreichte 2000 Tonnen Reis an die kubanische Hauptstadt Havanna.