Vietnam leitet die Sitzung des UN-Sicherheitsrats über Chemiewaffen in Syrien

VOV-Washington
Chia sẻ
(VOVWORLD) - Als Vorsitzender des UN-Sicherheitsrats im April 2021 hat Vertreter Vietnams am Dienstag eine turnusmäßige Sitzung des Rates über Chemiewaffen in Syrien geleitet. 
Vietnam leitet die Sitzung des UN-Sicherheitsrats über Chemiewaffen in Syrien - ảnh 1Online-Sitzung des UN-Sicherheitsrats über Chemie-Waffen in Syrien. (Foto: VOV)

Dabei hörte der Rat den Bericht der Unter-Generalsekretärin und Hohen Repräsentantin für Abrüstungsfragen und Leiterin des UN-Büros für Abrüstungsfragen Izumi Nakamitsu über Chemiewaffen in Syrien und diskutierte darüber. Der Leiter der vietnamesischen Delegation bei der UNO, Botschafter Dang Dinh Quy, erklärte dabei den Standpunkt Vietnams, die Nutzung von Chemiewaffen zu verurteilen. Er betonte auch die Notwendigkeit, den Chemiewaffen-Sperrvertrag zu achten und diesen ausreichend umzusetzen.

Am selben Tag fand die Online-Sitzung des UN-Sicherheitsrats über die Lage in Mali. Botschafter Dang Dinh Quy erkannte die Mühen der Übergangsregierung in Mali in der vergangenen Zeit an.