Presskonferenz des Außenministeriums über Chinas Aktionen im Ostmeer

Chia sẻ
(VOVWORLD) - Am Donnerstag hat das vietnamesische Außenministerium eine Pressekonferenz über die Reaktion Vietnams über den Einsatz eines Spionageballons im Vanh Khan-Riff oder Mischief-Riff im Ostmeer durch China abgehalten. 
Presskonferenz des Außenministeriums über Chinas Aktionen im Ostmeer - ảnh 1Die Sprecherin des Außenministeriums Le Thi Thu Hang.

Dabei betonte die Sprecherin des Außenministeriums Le Thi Thu Hang, Vietnam verfüge über rechtliche und historische Beweise über seine Souveränität auf die beiden Inselgruppen Hoang Sa und Truong Sa, die dem Völkerrecht entsprechen. Vietnam forderte die beteiligten Seiten dazu auf, die Souveränität, das Hoheitsrecht und die Gerichtsbarkeit Vietnams zu respektieren und das Völkerrecht einzuhalten.

Es ging außerdem um die Präsenz des chinesischen Schiffes in vietnamesischen Gewässern des Ostmeeres am 29. November. Der Außenamtssprecherin zufolge wird Vietnam diese Information überprüfen. Die vietnamesischen Kräfte überwachen stets alle Aktivitäten in den vietnamesischen Gewässern, die die Regelungen der UN-Seerechtskonvention von 1982 und der relevanten Regelungen Vietnams einhalten müssen, hieß es.