Multilaterale Außenpolitik zu verbessern, um nationalen Interessen zu dienen

Chia sẻ
(VOVWORLD) - Staatspräsident Nguyen Xuan Phuc hat am Dienstag Ernennungsentscheidungen an 26 Botschafter überreicht.
Multilaterale Außenpolitik zu verbessern, um nationalen Interessen zu dienen - ảnh 1Staatspräsident Nguyen Xuan Phuc hält seine Rede bei der Zeremonie zur Ernennung neuer Botschafter. (Foto: Thong Nhat/VNA)

Nach der Übergabezeremonie traf der Staatschef die Teilnehmer der 31. Diplomatie-Konferenz. Dabei erklärte er, man solle in den derzeitigen internationalen Beziehungen das Prinzip hervorheben, dass die Interessen der Nation und des Volkes eine Grundlage zur Behandlung von auswärtigen Fragen seien. Außerdem solle man eine ehrliche Diplomatie verfolgen. Auch die Vorreiterrolle der Diplomatie bei der Festigung eines friedlichen und stabilen Umfelds sowie bei der Mobilisierung von externen Ressourcen für die Entwicklung und Verbesserung des Ansehens des Landes solle entfaltet werden.

Zudem betonte der Staatspräsident, Botschafter und Leiter der vietnamesischen Vertretungen im Ausland sollten Provinzen und Unternehmen dabei unterstützen, für ihre Produkte und Dienstleistungen zu werben. Die Vakzin-Diplomatie solle weiterhin effizient umgesetzt werden. Gleichzeitig solle die multilaterale Außenpolitik verbessert werden, die eng mit der bilateralen Diplomatie verbunden sei, um den Interessen der Nation und des Volkes am besten zu dienen.