ASEAN billigen zehn Initiativen für Wirtschaftszusammenarbeit

Chia sẻ
(VOVWORLD) - Die 27. Klausursitzung der Wirtschaftsminister der südostasiatischen Staatengruppe ASEAN hat am Dienstag und Mittwoch in Brunei virtuell stattgefunden. 
ASEAN billigen zehn Initiativen für Wirtschaftszusammenarbeit - ảnh 1Die Wirtschaftsminister der ASEAN-Länder beteiligen sich an der Online-Sitzung. (Foto: Das Handelsministerium)

Dabei billigten die ASEAN-Wirtschaftsminister zehn Initiativen für eine Wirtschaftszusammenarbeit Bruneis in seinem ASEAN-Vorsitzjahr 2021. Diese Initiativen und Bevorzugungen wurden nach drei Haupt-Orientierungen vergeben, nämlich Wiederbelebung, Digitalisierung und Nachhaltigkeit. Es geht meist um wichtige Bereiche wie Handelserleichterung, Tourismus, Energie, Informationstechnologie und Bergbau. Auf der Sitzung einigten sich die Teilnehmer mit der bevorzugten Agenda 2021 für die Wirtschaft.

Die ASEAN-Wirtschaftsminister diskutierten auch über das Warenhandelsabkommen zwischen ASEAN und Indien und die Zusammenarbeit zwischen ASEAN und der Europäischen Union. 

Der vietnamesische Vizewirtschaftsminister Tran Quoc Khanh erklärte, Vietnam werde eng mit anderen ASEAN-Ländern zusammenarbeiten, um gemeinsame Ziele der ASEAN-Wirtschaftsgemeinschaft zu erreichen.